<>

Das islamische Wissensportal


Als erste deutsche Webseite, welche umfassend die aktuell wichtigsten und dringendsten Fragen rund um die Gottergebenheit (Islām) basierend auf der Lesung (al-qurʾān) allein behandelt, gehört alrahman.de zu den Vorreitern in dem Feld der aktuellen auf der Lesung basierenden Koranforschung. Unter anderem werden Fragen zum Heiligen Krieg, Dschihād, Steinigung, Stellung der Frau, Kopftuch, Demokratie, Unterschied zwischen Tradition und Religion, über die Bewahrung der Koranschrift und gottesdienstliche Handlungen wie das Gebet behandelt.

Gott allein ist unser Zentrum des Lebens.



 

Neueste Videos auf alrahman.de: ↓

 

Neueste Artikel auf alrahman.de: ↓

 

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 24: Marifetname, ein beispielhaftes Buch: Prototyp lächerlicher Gelehrsamkeit!

Das Buch, das vom Verlag ‚Bedir Verlagshaus‘ editiert und mit einer lobenden Einleitung über den Autor, Erzurumlu Ibrahim Hakki, veröffentlicht wurde, ist ein Beispiel eines Werkes, das von einem abgrundtief ignoranten und voreingenommenen Autor hervorgebracht wurde, der von vielen in hohem Maße als der Gelehrte der Sunniten gefeiert wird. Wir werden uns im Folgenden auf…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 22: Kopftuch und Verschleierung

Der Mensch ist das einzige Lebewesen unter den Säugetieren, das nackt geboren ist und das Bedürfnis nach Kleidung verspürt. Die Kleidung des Menschen war immer schon vielfältig über die Jahrhunderte, entsprechend des Zeitalters, der Gewohnheiten, des Klimas, des Berufs, des Alters usw. Während es in den Gesellschaften mit indogermanischem Ursprung häufig Veränderungen bei der Kleidung…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 21: Frauen im Koran und in der erfundenen Religion

Die Frage über die Frau hat die meisten Ergänzungen zur eingeführten Religion gehabt. Die Frauen wurden auf das Niveau eines Sklaven, eines Dienstmädchens in Haushaltsangelegenheiten und eines ihrem Ehemann verfügbares Sexualobjekts erniedrigt, gerechtfertigt im Lichte der erfundenen Ahadith und sektiererischen Interpretationen und Ansichten. Die Mehrheit des schönen Geschlechts, unfähig einen Unterschied zu machen zwischen dem,…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 20: So genannte apokalyptische Zeichen: Wiederkunft, Mahdis…

Mahdi und der Antichrist Es wird geglaubt, dass diese Persönlichkeit nah dem Weltuntergang auftauchen wird, um die Feinde auszumerzen und der Herr der Welt zu werden, und um sich später Christus anzuschließen, um den Antichristen niederzuschlagen. Nach den Ahadith besitzt nicht nur der Mahdi, sondern auch seine Jünger übermenschliche Kräfte. Tausende von Ahadith wurden erfunden,…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 17: Arabischer Nationalismus

Ehrlichkeit, gute Moral, Gewissenhaftigkeit in der Praxis religiöser Rituale, häufiges Rezitieren des Namen Gottes sind essenzielle Sunnas, auf die im Koran hingewiesen werden. Turbane, Roben mit langen Ärmeln und Schürzen zu tragen, Bärte wachsen zu lassen, mit der rechten Hand zu essen und am Boden zu sitzen bis zu den Einschränkungen der Rechte der Frauen…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 16: Das Konzept der Sunna

Sunna als Wort hat Bedeutungen wie Art, Methode, Weg, Verhalten, Gesetz. Es besitzt also den Bedeutungsumfang der Traditionen und Bräuche einer Gemeinschaft. Obwohl das Wort generell für die Handlungen und Aussprüche des Propheten verwendet wird, wird es im Allgemeinen dazu gebraucht, um von Gottes Weg zu sprechen. 35:43 Erwarten sie denn etwas anderes als die…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 15: Religiöse Orden

Trotz der großen Anzahl von Orden (Tarikats), die sich weitgehend voneinander und gänzlich von der Lehre des Koran unterscheiden, werden wir aus Platzmangel auf die Verehrung von Scheichs und bestimmte unanfechtbare Wahrheiten, die bei den meisten alltäglich sind, näher eingehen.   Umwandlung von Derwisch-Logen in Wirtshäuser und Bordelle Zur Zeit, als der Prophet der unbestritten…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 14: Sekten

Sobald der Koran als nicht ausreichend betrachtet und das Bedürfnis ihn mit Ahadith und Idschtihads zu ergänzen empfunden wurde, war der Aufstieg zahlreicher Sekten unvermeidlich. Die heute vier vorherrschenden sunnitischen Sekten und die schiitischen Sekten hatten die meisten Anhänger unter vielen, welche die Geschichte hervorgebracht hat. Gemäß einem Hadith sollten die Waden des Mannes verdeckt…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 9: Erweiterungen durch Ahadith

Damit Irrtümer wirklich klargestellt und folglich richtig gestellt werden, halten wir es für ratsam, gewisse Punkte noch einmal zu betonen. Es könnte Leute geben, die argumentieren, dass die Ahadith, die nicht mit dem Koran in Konflikt stehen und sich mit dem Verstand vertragen, letztendlich als echt angenommen werden können. Tatsache ist, dass diese Ahadith aus…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 8: Ahadith in Widerspruch zur Logik

In den vorangehenden Kapiteln sahen wir, dass der Koran ein geschütztes, konsistentes und vollständiges Buch ist, worin keine Widersprüche zu finden sind, und deswegen die einzige Quelle des Islam bildet. Wir erkannten auch, dass sich die Ahadith als Einschübe herausgestellt hatten, inkonsistent waren und Widersprüche enthielten. Deshalb können sie nicht als Religionsquelle in Betracht gezogen…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 6: Widersprüche zwischen Ahadith und dem Koran

Wir werden in diesem Kapitel die Widersprüche zwischen dem Koran, der grundlegenden und einzigen Quelle des Islam, und den erfundenen Ahadith untersuchen. Wenn wir die fatalen Folgen der Akzeptanz der Ahadith als eine Religionsquelle betrachten, werden wir erkennen, wie wichtig es ist, zum Koran zurückzukehren. Wir haben hier Ahadith aus den berühmtesten Hadith-Bücher zitiert, um…

Die erfundene Religion und die Koranische Religion – Kapitel 5: Gründe für die Hinzufügungen zur etablierten Religion & für die Erfindung der Ahadith

In den ersten drei Kapiteln klärten wir die Frage der Selbstgenügsamkeit des Korans und im vierten erbrachten wir klare Beweise durch den Hinweis auf die Sammlungsmethode, um zu zeigen, dass die sanktionierten und in der Heiligkeit verkleideten Ahadith nicht eine Quelle des Islam bilden könnten. Trotz der Annahme, die Gefährten des Propheten seien fehlerlos, bewies…